Dokumentationen zur Tanzpädagogik

Die Nähe zu den Tanzakademien und Tanzpädagogen ließ mit den Jahren auch eine Kollektion von Filmen über Tanz- und Bewegungserziehung entstehen.

Die Arbeit mit Laien an Schulen, Workshops in allen Feldern tänzerischen Schaffens und die filmische Begleitung von wichtigen Persönlichkeiten aus diesem Bereich kommt in den Filmen zur Geltung.


vlcsnap-2016-08-06-21h14m49s489

Kurt Peters- ein Archivar mit Theaterblut

[ 08.11.2015 ] Videocollage zum 100 jährigen Geburtstag von Kurt Peters.
Nachspann von Heide-Marie Härtel: 
“Kurt Peters war während meines Studium  1967-1971 gemeinsam [...mehr]

3658_Tami_15

Tami Ben Ami

[ 01.01.2011 ] Tami Ben Ami ist eine Tänzerin, Tanzpädagogin und Choreographin mit israelischen Wurzeln. Sie verabschiedete sich Anfang 2011 nach 19 jähriger [...mehr]

2319_Whirlschool_01

10 Jahre Whirlschool

[ 01.01.2007 ] 2007 präsentieren Bremer Schüler zum 10. Mal die Tanzstücke, die sie im Laufe des Schuljahrs mit Tänzern und Choreografen erarbeitet [...mehr]

2249 _Ozontanz_06

Ozontanz

[ 01.01.2006 ] Ein Tanzprojekt von Claudia Hanfgarn, dem Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung und zwei Bremerhavener Schulen. An verschiedenen Stationen im Gebäude [...mehr]

2266_Klang-der-Bewegung_09

Vom Klang der Bewegung

[ 01.01.2001 ] Der Film präsentiert Historie, Perspektiven, Arbeitfselder und Ausbildungsmöglichkeiten der Rhythmik.
 
Ein Film von Heide-Marie Härtel, Johannes Sauer, Hartmut Sebel
Produktion: [...mehr]

Palucca-Hochschule für Tanz

Vielfalt als Programm

[ 01.01.2001 ] Die Palucca Schule Dresden feiert ihr 75-jähriges Jubiläum mit einem Festakt in der Semper Oper. Schüler und Studenten zeigen in [...mehr]

2350_Berufsverband_02

Berufsverband für Tanzpädagogik

[ 01.01.2000 ]  Realisation: Heide-Marie Härtel
Produktion: [...mehr] Deutsches Tanzfilminstitut Bremen Im Auftrag des Berufsverbandes für Tanzpädagogik

2276 _Taenzer-machen-Schule_10

Tänzer machen Schule

[ 01.01.1997 ] Bericht über die 8. Schultanzwoche in Bonn, veranstaltet von der Tanzkompanie mind the gap.
 
Ein Film von [...mehr] Kim von Kothen

Beweg-Gründe

Beweg-Gründe

[ 01.01.1997 ] Lust und Spaß an einer Sache – bessere Beweg-Gründe für das Leben und Lernen gibt es wohl kaum. Die Tanzpädagogin [...mehr]

Colombo tanzt

Colombo tanzt

[ 01.01.1996 ] Kurzvideos aus einem Workshop mit Mitarbeitern des Staatlichen Fernsehens in Sri Lanka und der Tanzkompanie Chitrasena.
 
Seminarleitung: Heide-Marie Härtel, Ulrich [...mehr]

2286_Flamingo_02

… und dann haben wir Flamingo getanzt

[ 01.01.1993 ] Regie, Kamera: [...mehr] Heide-Marie Härtel
 

vlcsnap-2016-08-06-21h14m49s489 Kurt Peters- ein Archivar mit Theaterblut

Dokumentationen zur Tanzpädagogik Dokumente über Tanzpädagogik Veranstaltungen Deutsches Tanzarchiv Köln Köln 8.11.2015

Videocollage zum 100 jährigen Geburtstag von Kurt Peters.

Nachspann von Heide-Marie Härtel: 

“Kurt Peters war während meines Studium  1967-1971 gemeinsam mit Peter Appel Direktor des Instituts für Bühnentanz in Köln und Mentor meines weiteren künstlerischen Weges.

Mit der Begründung des Deutschen Tanzfilminstituts in Bremen versuchte ich fortzusetzen, was er mir in die Wiege gelegt hatte. Ich wollte sichtbar machen, was die Schätze seines Archivs und seine Gedankenlandschaft mir über den Tanz eröffnet hatten.

Ein langes Interview mit ihm Anfang der 90iger Jahre sollte Bestandteil eines Filmporträts werden, das aber wegen seines baldigen Todes nicht mehr fertiggestellt werden konnte.

Heide-Marie Härtel, November 2015″ 

 

3658_Tami_15 Tami Ben Ami
Porträt und Gala-Vorstellung
Dokumentationen zur Tanzpädagogik Edition Tele-Tanzessays Staatliche Ballettschule Berlin, Tel Aviv D, IL 2011 02:06 h

Tami Ben Ami ist eine Tänzerin, Tanzpädagogin und Choreographin mit israelischen Wurzeln. Sie verabschiedete sich Anfang 2011 nach 19 jähriger Tätigkeit von der Staatlichen Ballettschule Berlin, wo sie den Bereich des Modernen Tanzes vertrat. Der Film zeigt ein Kurzporträt ihrer künstlerischen Karriere, Ausschnitte aus ihrer pädagogischen Arbeit und eine Dokumentation des Galaabends.

 

Realisation: Heide-Marie Härtel

Produktion: Deutsches Tanzfilminstitut Bremen

2249 _Ozontanz_06 Ozontanz
Präsentationsclip über den "Ozontanz"
Dokumentationen zur Tanzpädagogik Deutsches Tanzfilminstitut Bremen Bremen D 2006 00:11 h

Ein Tanzprojekt von Claudia Hanfgarn, dem Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung und zwei Bremerhavener Schulen. An verschiedenen Stationen im Gebäude des Alfred-Wegener-Instituts werden einzelne Aspekte des Themas Ozon als Tanz dargestellt.

 

Realisation: Heide-Marie Härtel

Produktion: Deutsches Tanzfilminstitut Bremen

 

Palucca-Hochschule für Tanz Vielfalt als Programm
75 Jahre Palucca Schule Dresden
Dokumentationen zur Tanzpädagogik Palucca Schule Dresden Dresden D 2001 00:30 h

Die Palucca Schule Dresden feiert ihr 75-jähriges Jubiläum mit einem Festakt in der Semper Oper. Schüler und Studenten zeigen in eigenen Arbeiten, dass Vielfalt in der Ausbildung der Hochschule für Tanz Programm ist. Traditionen hat die Schule unterschiedliche durchlaufen. Am Anfang stand der kreative Stil der Wigman-Schülerin Gret Palucca im Vordergrund, der sich weitgehend auf die Improvisation stützte. Technik und Methodik von Mary Wigman und Jaques Dalcroze, die in Dresden die Basis für die Entwicklung des modernen Tanzes gebildet haben, stehen bis heute im Lehrplan. Oder vielmehr heute wieder, nachdem zu DDR-Zeiten der klassische Tanz bevorzugt wurde. Die Synthese aus klassischem und modernem Tanz ist heute das Ziel. Direktor Prof. Enno Markwart besinnt sich wieder auf die Wurzeln, sucht die Stabilität gegenüber drohender Beliebigkeit bei all den neuen Tanzströmungen, hält sich aber dennoch an Paluccas pädagogische Maxime: „Ich will keine Nachahmer erziehen.“ Weggefährten, Dozenten der Schule und ehemalige Schüler, darunter mittlerweile bekannte Choreografen, erinnern sich an die bedeutende Ausdruckstänzerin Gret Palucca. Unterrichtsstunden geben Einblick in ihr Erbe und das der Schule. (Irmela Kästner)

 

Realisation: Heide-Marie Härtel, Hartmut Sebel

Redaktion: Michael Diekamp

Produktion: Deutsches Tanzfilminstitut Bremen Im Auftrag der Palucca Schule DresdenHochschule für Tanz 

 

 

Mehr zur Palucca Schule Dresden

Beweg-Gründe Beweg-Gründe
Die Tanzpädagogin Gisela Peters-Rohse
Dokumentationen zur Tanzpädagogik Deutsches Tanzfilminstitut Köln, Paris, Dresden D 1997 00:33 h

Lust und Spaß an einer Sache – bessere Beweg-Gründe für das Leben und Lernen gibt es wohl kaum. Die Tanzpädagogin Gisela Peters-Rohse vermag die Motivation ihrer Schüler und Schülerinnen immer wieder anzufachen. Knallende Pop-Corns, quietschende Gespenster, ängstliche Clowns, aber auch das Kämpfen für eine lohnende Sache locken im Kind und im Jungendlichen den Wunsch nach Wiederholung. Professionalität und unermüdliche Ausdauer bestimmen die jahrzehntelange Tanzpädagogische Arbeit von Gisela Peters-Rohse. Ihre eigene Lust überträgt sich nicht nur im Unterricht, sondern auch im Porträt „Beweg-Gründe“, das lustige, rührende, und auch tiefsinnige Situationen ihrer Arbeit aufzeigt. Gisela Peters-Rohses Beweg-Gründe, die Liebe zum Kind und dem Tanz und die Überzeugung, dass ernsthaftes Lernen zugleich ein aufregendes Spiel und spannendes Abenteuer sein kann!

 

Der Film folgt über mehrere Jahre einigen Stationen von Gisela Peters-Rohses Arbeit: Kinderklassen am Institut für Bühnentanz der Musikhochschule Köln, an der Plaucce Schule in Dresdnen, der Opernballettschule in Saarbrücken und eine Meisterkalsse für die Studentinnen des conservatoire de la musique in Paris.

(Irmela Kästner)

 

 

Realisation: Heide-Marie Härtel, Karin Sunke

Susanne Linke im Interview