Vorträge

Seite 2 von 3123

Um die Tanzdokumente einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und dem internationalen Interesse am Tanz in Deutschland gerecht zu werden, hat das Deutsche Tanzfilminstitut Bremen Video-Vortragsreihen und Seminare zu zahlreichen Themen des Tanzes zusammengestellt.

Im Kontext der internationalen Kulturarbeit des Goethe-Instituts entstand eine langjährige Tradition der Präsentation des deutschen Tanzes im Ausland.

Bei Interesse an bestimmten Vorträgen, wenden Sie sich bitte an das Institut. Aktuelle Vorträge finden Sie auch unter Aktuelles und im Event-Kalender

 

Übersicht über die bisherigen Vortrags- und Seminararbeiten (Auswahl) 

271_Ballett-und-dann_01 Ballett – und dann? Lesung
Maja Langsdorff präsentiert ihr gleichnamiges Buch
Stadtbibliothek Bremen D 15.02.2005

Was wird eigentlich aus Balletttänzerinnen und -tänzern, wenn sie endgültig von der Bühne abgehen? Die Sachbuchautorin Maja Langsdorff, früher selbst Tänzerin, geht in diesem Buch ihren Schicksalen nach. Sie hat ehemalige Tänzerinnen und Tänzer zwischen 21 und 62 Jahren interviewt und ihren Lebensweg aufgezeichnet, vom ersten Ballettschritt bis zum Leben nach dem Tanz. Auf den Brettern, die ihnen tatsächlich die Welt bedeuten, geben Tanzende viel, wenn nicht alles. Sie führen ein Leben im Rampenlicht. Beruf und Berufung sind im Ballett eines; Leidenschaft und Leiden liegen oft nahe beieinander. Doch für die meisten ist mit dreißig Jahren die Uhr abgelaufen. Sie verschwinden aus dem Blickfeld. Man sieht und hört nicht mehr von ihnen, sie sind wie vom Erdboden verschluckt. Die Lebensbilder zeigen, was die Tanzenden geprägt, bewegt, beeinflusst hat. Und es wird deutlich, dass sie besondere Menschen sind, auch wenn sie nicht mehr tanzen.

 

(Quelle: Pressetext des Verlags)