Das neue Tanz-Geschichts-Tool für Lehrende und Studierende [WissensWandel.Digitalprogramm des dbv]

Im Rahmen des Förderprogramms WissensWandel des dbv hat das Deutsche Tanzfilminstitut ein Tanzgeschichte-Tool (TGT) entwickelt, das in Lehre und Ausbildung eingesetzt werden kann. Basierend auf der Open-Source-Software MediaWiki (bekannt durch Wikipedia) richtet sich das TGT sowohl an Tanzschaffende, Tanzstudent:innen, Tanzwissenschaftler: innen als auch an ein junges Publikum, das bisher wenig oder keine Berührungspunkte mit Theatertanz hatte.

In einer ersten Phase wurden 400 Datensätze mit Filmen aus dem Datenbankprojekt DANCE ON DEMAND (DOD) verwendet. Dieses Intranetportal der National Library wurde 2004 vom Deutschen Tanzfilminstitut Bremen für die größte Bibliothek Asiens in Singapur entwickelt und in Kooperation mit der Universität Bremen technisch realisiert. Aus technischen Gründen war das DOD seit 2019 nicht mehr nutzbar. Die hier wieder verfügbaren, aktualisierten Texte zu den wichtigsten Bühnenwerken, Choreografen, Institutionen und Themen des deutschen Tanzes werden regelmäßig durch tanzhistorische wertvolle Filme aus den umfangreichen Beständen des Deutschen Tanzfilminstituts Bremen ergänzt. Derzeit sind bereits über 100 Filme im Portal TGT einsehbar.

Diese neue Online-Version des Tanzgeschichte-Tools TGT wurde von Dozent:innen und Studierenden getestet und als sehr bereichernd bewertet. TGT ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht öffentlich zugänglich. Benutzerdefinierte Zugangsrechte verwaltet das Deutsche Tanzfilminstitut Bremen.

 

 

Wissenwandel.Digitalprogramm für Bibliotheken und Archive innerhalb von Neustart Kultur wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und ist aufgelegt vom dbv Deutscher Bibliotheksverband.

 



>