Internationale Tanzmesse NRW 2008, Düsseldorf

Logo: Internationale Tanzmesse NRW


Internationale Tanzmesse NRW | Foto © Ursula Kaufmann

Die 1994 von Anne Neumann-Schultheis gegründete I. T. ist ein Treffen professioneller Tanzschaffender und Tanzpromoter aus der ganzen Welt, das in einem zweijährigen Rhythmus stattfindet.

Nach ihren Anfangsjahren in Essen zog die I.T. im Jahr 2002 nach Düsseldorf um. Sie bietet, jeweils im Herbst, an vier Tagen Messestände mit Informationen um das aktuelle weltweite Tanzgeschehen, ein internationales, künstlerisches Showcaseprogramm mit zuletzt 37 Kompanien und Solisten aus 17 Ländern sowie ein international besetztes Diskussions- und Vortragsprogramm. Sie versteht sich als Schaufenster des zeitgenössischen Tanzgeschehens und als Plattform, auf der sich Künstler, Tanzorganisatoren, -manager, -wissenschaftler und -veranstalter treffen, um neueste Informationen über den Tanz weltweit auszutauschen und zu diskutieren. Ebenso bietet die I. T. einen Markt für Anbieter von Produkten und Dienstleistungen rund um den Tanz.

Sie ist ein Projekt der Gesellschaft für Zeitgenössischen Tanz (GZT NRW) und des NRW Landesbüro Tanz mit Unterstützung der öffentlichen Hand.

 

(Norbert Servos)

Weiterführende Links

Internationale Tanzmesse NRW